Kirche

Evangelisch Reformierte Kirchgemeinde Mitlödi

Refomierte Kirche Mitlödi

Mitlödi Dorfkirche 2012 05 11 um 10 35 29 krche mitloedi 500

Die reformierte Kirche Mitlödi ist eine barocke Landkirche in Mitlödi im Kanton Glarus.

Baugeschichte:
Die Saalkirche mit eingezogenem Chor wurde 1725 errichtet. Nach Brandschäden am Turm musste der Turmhelm 1952 ersetzt werden.
Der Baumeister Johann Ulrich Grubenmann versah die Kirche mit einem eleganten Spitzturmhelm mit schwungvollen Wimpergen.

Ausstattung:
Die Kanzel stammt aus der Bauzeit.
Die Glasmalereien von Friedrich Berbig wurden 1884, die Dekorationsmalereien im Innern um 1900 ausgeführt.
Sehenswert ist die Orgel mit klassizistischem Prospekt von 1855.

Literatur:
Albert Kind: Geschichte der Kirche von Mitlödi. Glarus 1900.
Kunstführer durch die Schweiz. Band 2. Gesellschaft für Schweizerische Kunstgeschichte GSK, Bern 2005, Seite 31.
Joseph Killer: Die Werke der Baumeister Grubenmann –
Eine baugeschichtliche und bautechnische Forschungsarbeit. Diss.,
Eidg. Techn. Hochschule. Gebr. Leemann und Co., Zürich 1942, S. 112. (doi:10.3929/ethz-a-000091759)